VITALBROT Eiweiß+ anno 1980


VITALBROT Eiweiß+ anno 1980

Dieses Brot wird frisch für Sie gebacken
Lieferzeit: 2-3 Werktage

4,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 750 g


Von Personal-Trainern favorisiert, von Fitness- Fachzeitschriften geadelt wurde das von der Backmittelindustrie als Fertigmischung angebotene EIWEISS- oder. LOW CARB-Brot. Auch wir fanden die Idee gut, ein Brot mit diesen Vorzügen in unser Sortiment aufzunehmen. Also setzen wir uns mit dem langjährigen Leiter der bayerischen Bäckerfachschule an einen Tisch und entwickelten unser eigenes Eiweißbrot aus natürlichen Zutaten und ohne künstliche Zusätze. Dürfen wir vorstellen:  Unser kleines großes Kraftpaket, FICKENSCHERS VITALBROT mit dem Plus an EIWEISS und dem Minus an KOHLEHYDRATEN. Ideal für eine ausgewogene Low-Carb Ernährung auch geeignet für Sportler/innen mit höchsten Ansprüchen.

Namensgebung/Widmung 
Dieses Brot ist der elften Bäckergeneration, Florian Fickenscher gewidmet. Als er 1980 das Licht der Welt erblickte und gleichzeitig das erste Mal Backstubenluft schnuppern durfte, ließ ihn das Genusshandwerk nicht mehr los. Auch er entschied sich dafür, die Berufe von der Pieke auf zu erlernen und begann in der elterlichen Bäckerei und Konditorei mit Café eine Ausbildung zum Konditor und schloss sogleich noch die Ausbildung zum Bäcker an, welche er beide mit großem Erfolg abschloss. Gemäß dem Motto „wer gutes bäckt, sollte auch darüber sprechen“ entschloss sich Florian nach den Ausbildungen, ein Fortbildung zum Kaufmann für Marketing zu absolvieren um zu lernen, dass, was seit Generationen in unserer Familie gelebte wurde in Worte zu fassen und unsere Leidenschaft für das Genusshandwerk nach außen zu kommunizieren. Unsere Kunden sollten von nun an nicht nur schmecken, dass unsere Produkte allerhöchsten Genusswert haben, sondern auch erfahren, warum und welcher Aufwand dahinter steckt.  

Haltbarkeit 
mind. 5-6 Tage bei artgerechter Lagerung

Gewicht
500 g 

Zutaten

  • Weizenmehl Type 1050 von Günther Wurziger aus der Rangenmühle, Selbitz
  • Quellwasser aus dem Fichtelgebirge
  • getrocknete Erbsen
  • 20 Stunden gereifter Natursauerteig aus eigener Zucht 
  • Weizenvollkorn von Günther Wurziger aus der Rangenmühle, Selbitz
  • Apfelfaser 
  • Leinsamen
  • Sonnenblumenkerne
  • Sesam
  • Naturbelassenes Meersalz
  • Roggenvollkorn von Heinrich Wiesneth aus Pommersfelden
  • Hefe aus Schwarzenbach a. d. Saale


Allergene: Glutenhaltige Getreide, Sesam

Dieses Brot wird in einem Betrieb hergestellt, in dem Rohstoffe wie Weizen, Sesam und Nüsse verarbeitet werden. Bei der Herstellung achten wir peinlichst auf die Reinheit, dennoch könnten Spuren dieser Rohstoffe enthalten sei.

Nährwertangaben pro 100g* 
o    Brennwert: 886 Kj / 212 kcal
o    Fett: 7,36 g, gesättigte Fettsäuren: 1,54g
o    Kohlenhydrate: 18,88 g, davon Zucker: 0,93g
o    Eiweiße: 13,88 g, Salz: 0,01g
o    Ballaststoffe 7,05g, Broteinheiten: 1,57 (1 BE = 27,0 g)
*Alle angegebenen Nährwerte sind berechnet und unterliegen den natürlichen Schwankungen.  

Wie lagert man Brot optimal? 
Je nach Sorte empfehlen sich unterschiedliche Lagerungsarten. Einige unserer Kollegen bieten inzwischen beschichtete Papiertüten an. Darin bleibt das Brot zwar länger frisch, dafür geht die Kruste verloren. Normales Papier hat wiederum den Nachteil, dass das Brot schnell austrocknet. Abzuraten ist von Holzbrotboxen: Die bringen gar nichts, außer, dass das Brot aufgeräumt ist. Am besten eignet sich ein Tontopf, weil dieser überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt und sie wieder abgibt, wenn das Brot zu trocken wird. Allerdings sollte man ihn hin und wieder mit Essig ausreiben, um Schimmel vorzubeugen. Außerdem bieten viele Bäcker inzwischen so kleine Größen an, dass das Brot schnell verzehrt ist und sich die Frage nach der Lagerung erübrigt.

Diese Kategorie durchsuchen: Vollkorn